Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback

http://myblog.de/butterflyinastorm

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Über

Ich blogge nicht für ein bestimmtes Ziel, es ist nur für mich. Um meine Gedanken, Wünsche und bestimmt auch Frust loszuwerden bzw. festzuhalten. Wenn ich sie mir später wieder durchlese, möchte ich mich an die Zeit und meine damaligen Gefühle erinnern können. Natürlich bin ich für jeden Rat offen und nehme ihn mir gerne zu Herzen . Meist hat ein Mädchen in der Pubertät mit so einigen Strapazen in ihrem Leben zu kämpfen, die es nicht ganz alleine bewältigen kann. Viel Spaß beim durchstöbern!

Alter: 22
 

Mehr über mich...

Als ich noch jung war...:
wollte ich Prinzessin werden!

Wenn ich mal groß bin...:
will ich glücklich sein, egal was aus mir wird!

Ich liebe...:
meine beste Schwester der Welt!

Man erkennt mich an...:
meinem Grinsen!



Werbung



Blog

Misstreated, missplaced, missunderstood

Es ist schon mehrere Wochen her aber wenn ich mir hier jetzt meinen ersten Eintrag durchlese, kommen mir schon wieder die Tränen hoch und ich frag mich nur wie dumm ich sein konnte ihr zu vertrauen! Wie hab ich es nur nicht gleich durchschaut! Das war wieder typisch ich. Rosarote Brille aufhaben und nicht das Wahre sehen und alles Negative immer erklären wollen... Dadurch dass ich dieses Mädchen immer wieder aufmuntern wollte, habe ich mich selbst kaputt gemacht... Ich wollte mich um sie kümmern. Ich wollte dass es ihr besser geht... Aber diese Hilfe hat sie anscheinend nicht gebraucht. Ich wäre die einzige die sie so erlebt hat und dann doch wieder zu den anderen Freunden rennen.. mein Coming-Out an zwei Schulen übernommen.. reife Leistung! Heute plötzlich steh ich am Rotebühl... wen sehe ich da: Ihre Ex!! Ich hab bei ihrem bloßen Anblick einen Brechreiz bekommen.. später traumatisiert einfach nur gelaufen.. später bin ich am andern Ende der Stadt wieder "aufgewacht" und konnte mich an die letzte halbe Stunde nicht mehr erinnern.. Das hat sie aus mir gemacht. Ich habe Angst nie wieder die zu sein die ich früher einmal war.. Lachend..fröhlich.. dafür war ich bekannt. Für mein Lachen den ganzen Tag, mein dauerndes Grinsen, nie Langeweile, immer gut drauf.. Ich habe Angst mich selber für immer verloren zu haben..
7.5.11 00:34


Misstreated, missplaced, missunderstood

Es ist schon mehrere Wochen her aber wenn ich mir hier jetzt meinen ersten Eintrag durchlese, kommen mir schon wieder die Tränen hoch und ich frag mich nur wie dumm ich sein konnte ihr zu vertrauen! Wie hab ich es nur nicht gleich durchschaut! Das war wieder typisch ich. Rosarote Brille aufhaben und nicht das Wahre sehen und alles Negative immer erklären wollen... Dadurch dass ich dieses Mädchen immer wieder aufmuntern wollte, habe ich mich selbst kaputt gemacht... Ich wollte mich um sie kümmern. Ich wollte dass es ihr besser geht... Aber diese Hilfe hat sie anscheinend nicht gebraucht. Ich wäre die einzige die sie so erlebt hat und dann doch wieder zu den anderen Freunden rennen.. mein Coming-Out an zwei Schulen übernommen.. reife Leistung! Heute plötzlich steh ich am Rotebühl... wen sehe ich da: Ihre Ex!! Ich hab bei ihrem bloßen Anblick einen Brechreiz bekommen.. später traumatisiert einfach nur gelaufen.. später bin ich am andern Ende der Stadt wieder "aufgewacht" und konnte mich an die letzte halbe Stunde nicht mehr erinnern.. Das hat sie aus mir gemacht. Ich habe Angst nie wieder die zu sein die ich früher einmal war.. Lachend..fröhlich.. dafür war ich bekannt. Für mein Lachen den ganzen Tag, mein dauerndes Grinsen, nie Langeweile, immer gut drauf.. Ich habe Angst mich selber für immer verloren zu haben..
7.5.11 00:33


Just a dream ?!

Neulich habe ich irgendwo gelesen dass man jemanden nur liebt wenn man nicht weiß warum man das tut. Also wenn wegen seiner Hilfsbereitschaft, dann ist es nur Dankbarkeit. Irgendwie verstehe ich es nicht. Wenn man jemanden liebt dann liebt man doch sicher eine seiner Eigenschaften oder auch sein Aussehen.. Ich habe das Problem dass ich nicht weiß OB ich jemanden liebe. Ich dachte es wäre so weil ich jedes Mal wenn ich sie sehe und sie traurig ist in den Arm nehmen möchte und wenn ich nur einen Tag von ihr getrennt bin vermisse ich sie sofort. Ihr Gesicht, ihre Mimik und einfach wie sie redet . Ich habe erst vor kurzem herausgefunden dass ich Frauen mehr mag als Männer. Weil ich denke dass ich mich in sie verliebt habe. Ich habe es ihr gesagt aber ihre Seite ist weder negativ noch positiv. Also denke ich sie mag mich aber sie weiß nicht ob es für eine Beziehung ausreicht oder nicht... Und seitdem denke ich denkt sie dass ich,jedes Mal wenn ich mich melde, eine Stalkerin und Anhängsel bin. Dabei möchte ich einfach nur wissen wie es ihr geht weil sie gerade in Urlaub ist und, wie ich, ziemlich Stress mit ihren Eltern hat. Aber wir reden nur ein bisschen Small-Talk und dann antwortet sie auch nicht mehr. Aber mittlerweile kenne ich sie ein bisschen. Das macht sie immer wenn sie schlechte Laune hat. Dann hat sie keine Lust zu reden, Späße zu machen oder sich überhaupt aufmuntern zu lassen.. Und das nervt mich auch ein bisschen an ihr. Dass sie die meiste Zeit eigentlich schlecht gelaunt ist. Dann denke ich, ja also wenn dich das jetzt schon nervt dann ist es ja wohl nichts mit der Zuneigung. Aber dann denk ich wieder die ganze Zeit an sie und überleg mir was sie macht und ob sie manchmal an mich denkt..?!

Jetzt habe ich sie fast eine Woche lang nicht gesehen und davor war sie auch schon mal für 3 Tage weg und dazwischen haben wir uns nur einmal gesehen. Deswegen fällts mir eigentlich leicht realistisch zu denken und mir wirklich zu überlegen ob ich sie mag oder nicht. Dann sind wir nicht ständig zusammen und in der Schule sehen wir uns sowieso nciht so oft weil sie in der Stufe über mir ist...

Ich hab Angst sie zu sehen. Bzw. dass mich die anderen mit ihr sehen. Also ihre zwei Besten. Denen hat sie bestimmt alles erzählt und die haben schon gemerkt dass von ihrer Seite was ist. Ich hab echt keine Lust drauf dass da dann schräge Blicke kommen wenn ich nur mit ihr rede oder sie anstups :/ ... Ich hab auch Angst dass ich dann merke dass ich mich so richtig in sie verliebt habe, sie aber nicht in mich. Das war das erste Mal dass ich jemandem so etwas gesagt habe und es soll nicht gleich der größte Reinfall werden weil ich sie auch als Freundin mag weil man einfach so gut mit ihr reden kann und das tu ich für gewöhnlich nicht mit vielen..ich hab immer so Angst sie könnten es weitererzählen außerdem kann ich eh nicht so gut über sowas reden.. wie Gefühle oder so.. da bin ich echt komisch dabei. Neulich als wir uns getroffen haben und sie darüber reden wollte da hab ich mich geweigert weil ichs einfach nicht konnte und auch noch angetrunken war und ich da so leicht irgendwas erzähle was mir später leidtut..da hat sie auch gesagt dass ich verklemmt bin :P  

Das böde war nur dass wir nach ein paar Worten auch nichts mehr zum reden hatten..ich weiß nicht.. es war nicht so dass es zwischen uns stand aber sie war auch schlecht gelaunt und dann hat sie auch nicht wirklich lust sich zwanghaft zu unterhalten..später sind dann noch freunde von ihr dazugekommen und mit denen konnte sie sich schon gut unterhalten. Nur mit mir nicht..obwohl wir dann später schon wieder geredet haben aber davor wars einfach komisch.. ich weiß nicht was ich davon halten soll. Ich hab auch keine Lust dauernd nach Gesprächsstoff zu suchen damit wir uns unterhalten. Klar, es könnte sein dass wir uns lange oder eben lange nicht gesehen haben aber sie hat jetzt auch nicht viel von ihren drei Tagen erzählt.. Ich wer mal schauen ob sie sich meldet wenn sie wiederkommt und was es bei mir auslöst :/ ...

8.1.11 00:51


It touches everything...

Die alten Griechen hatten schon ihre Theorie warum die Menschen ihr ganzes Leben nach der einzigen wie man sagt wahren Liebe suchen. Die Menschen sollen früher zwei Köpfe, vier Arme und vier Beine gehabt haben und kuglig gewesen sein. Sie wurden immer klüger und begannen die Götter zu übertrumpfen. Da wurden die Götter böse und einer von ihnen zerteilte sie einmal in der Hälfte. Dieser alten Geschichte nach ist nun jeder "halbe" Mensch auf der Suche nach der anderen Hälfte die zu ihnen passt. Und nur ein bestimmter Mensch zu einem anderen. Also nur ein Deckel zu jedem Topf. Egal wie sehr uns die vorherige Liebe geschmerzt, enttäuscht und zerstört hat, suchen wir doch immer weiter nach ihr. Aber warum ist das so? Warum brauchen wir Liebe? Ich rede nicht von familiärer, Tierliebe oder körperlicher Liebe. Ich rede von der Liebe durch unsere "bessere Hälfte". Einer "fremden" Person, die uns dann doch der Nächste in unserem ganzen Leben sein soll. Doch wie erkennt man sie? Die große Liebe? Oft meint man sie gefunden zu haben, verbringt sogar viele Jahre mit ihr um sich dann doch zu trennen. Man hört aber noch von vielen Pärchen die noch nach 50 verbrachten Jahren glücklich sind und sich immer noch lieben. Von diesen Leuten kann man getrost sagen: sie haben sie gefunden! Ich glaube nur die Erfahrung und die Arbeit an der Liebe kann sie uns bringen. Bei jeder Liebe denkt man es ist die einzige wahre. Nur Zeit kann es uns wirklich sagen. Ich denke jede Liebe kann die einzig wahre sein. Man muss sich nur die Mühe geben sie zu ihr zu machen!
17.12.10 19:04





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung